Log in

Unterbringung und Unterstützung von Flüchtlingen in Seelze - Infoabende ab dem 11.Januar 2016

Gelesen 533
Unterbringung und Unterstützung von Flüchtlingen in Seelze - Infoabende ab dem 11.Januar 2016 Seelze (C) Ulrich Stamm
Unterbringung und Unterstützung von Flüchtlingen - Stadt startet Info-Reihe in den Stadtteilen

Wer sind eigentlich die Menschen, die aus Krisengebieten Zuflucht bei uns suchen, wer betreut die Flüchtlinge und wo können sich die Seelzer engagieren? Diese und die Fragen interessierter Seelzer beantwortet Bürgermeister Detlef Schallhorn mit seinen Mitarbeitern im Rahmen einer Informationsreihe zum Thema „Aufnahme, Unterbringung und Unterstützung von Flüchtlingen in Seelze“. 

Los geht es am Montag, 11. Januar um 19 Uhr im Forum des Georg-Büchner-Gymnasiums im Hirtenweg 20-22 in Letter. Die zweite Informationsveranstaltung findet am Dienstag, 12. Januar ebenfalls um 19 Uhr in Lohnde im Bürgerhaus statt. In Seelze können sich die Bürger am Montag, 18. Januar um 19 Uhr im Forum der Geschwister-Scholl-Schule über die Flüchtlingssituation informieren. „Wir wollen die Seelzer möglichst bis Ende Februar in allen Stadtteilen über die Fakten informieren, andererseits aber auch den Fragen, Hinweisen und Befürchtungen der Seelzerinnen und Seelzer ein Forum geben“, sagt der Bürgermeister. Die Veranstaltungen sollen auch dazu dienen, die Vernetzung aller Akteure im Stadtgebiet, die die Flüchtlinge bisher schon unterstützen, zu verbessern.

 

Die Flüchtlinge, die in den letzten Monaten nach Deutschland gekommen sind, werden über die Bundesländer an die Städte und Gemeinden nach einem bestimmten Schlüssel verteilt. Auch Seelze muss 2016 weitere Menschen aus Syrien, dem Irak und anderen Krisenstaaten aufnehmen, die vor Bedrohung und Krieg aus ihrer Heimat geflüchtet sind. In diesem Jahr hat die Stadt bisher 284 Flüchtlinge aufgenommen. Bis Ende März muss Seelze bis zu 380 Flüchtlinge unterbringen.

 

Schreibe einen Kommentar