Gemeinde Wedemark sucht nach wie vor Wohnraum zur Unterbringung von Flüchtlingen

Freitag, 11 Dezember 2015 05:42
Publiziert in Verschiedenes
veröffentlicht von
Gemeinde Wedemark sucht nach wie vor Wohnraum zur Unterbringung von Flüchtlingen Wedemark (C) Ulrich Stamm
Gemeinde Wedemark sucht nach wie vor Wohnraum zur Unterbringung von Flüchtlingen

Die Gemeinde Wedemark rechnet mit einer weiter wachsenden Zahl an aufzunehmenden Schutzsuchenden. „Wir suchen, auch wenn wir derzeit Sammelunterkünfte schaffen, noch immer weiter nach Wohnungen und Häusern für die Unterbringung von Geflüchteten!“, so die erste Gemeinderätin und zuständiger Verwaltungsvorstand, Konstanze Beckedorf. Aus diesem Grund ruft die Gemeindeverwaltung Immobilienbesitzer in der Wedemark auf, frei stehenden Wohnraum bei der Gemeindeverwaltung zu melden.

Die Anmietung erfolgt direkt über die Gemeinde, die auch sonstige Kosten übernimmt. „Die Gemeinde zahlt als Mieterin auch gegebenenfalls anstehende Renovierungen, Mietsicherheit und auftretende Maklergebühren“, betont Fachbereichsleiter Jürgen Auhagen. Gesucht werden Mietobjekte in möglichst zentraler Lage,  von der Einzimmerwohnung bis hin zu kompletten Einfamilienhäusern.

Angebote für Immobilien können telefonisch bei Herrn Jürgen Auhagen unter 05130 581-210 abgegeben werden.
Gelesen 263 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ähnliche Artikel