Log in

Das Lächeln der Weltmeere - am 09. und 10. September 2015 am Allersee

(0 Stimmen)
Das Lächeln der Weltmeere - am 09. und 10. September 2015 am Allersee Das Lächeln der Weltmeere (C) Stadt Wolfsburg
Das Lächeln der Weltmeere

Theater und Kulturwerk überraschen mit Aufführungen an ungewohnten Orten

Mit der Veranstaltungsreihe „Theater an ungewohnten Orten“ gehen das Kulturwerk und das Theater der Stadt Wolfsburg erstmals neue Wege und präsentieren gemeinsam das Theaterstück „Das Lächeln der Weltmeere“.

Die Aufführungen finden 9. und 10. September am Strand und auf der künstlichen Insel vor dem kolumbianischen Pavillon am Allersee statt.

Ein ungewohnter Veranstaltungsort für eine Theateraufführung, der jedoch hervorragend zum Inhalt des gezeigten Inszenierung passt: Ein Kapitän in den besten Jahren, eine hübsche Russin, ein wütender Schiffsoffizier und eine bezaubernde Passagierin Clara: Das sind die Zutaten für einen sommerlichen Theaterabend, der politisch korrekt sein will und dennoch vieles aufgreift, was oft schön geredet wird und schön redet, was hässlich sein soll.

Vor dem Hintergrund der Costa-Concordia-Katastrophe thematisiert „Das Lächeln der Weltmeere“ feinfühlig die Untiefen des Vorfalls. Ein Antiheldenepos unserer Zeit: Rasant, komisch, grotesk und doch manchmal so tief wie der Ozean nur tief sein kann.

„Theater an ungewohnten Orten“ setzt den besonderen und für Theatervorstellungen noch völlig ungewohnten Ort am Allersee in markanter und schlüssiger Weise in Szene. Gleichzeitig werden durch die Wahl des Spielorts auch Personen angesprochen, die nicht zu den klassischen Theaterbesuchern gehören und das Stück gerne am Strand, mit Getränk in der Hand und aus dem Liegestuhl heraus verfolgen möchten.Die Vorführungen finden am 09. und 10. September um 20.00 Uhr statt. Die Spieldauer beträgt ca. 90 Minuten. Der Eintritt ist kostenfrei. Liegestühle sind am Strand begrenzt vorhanden. Gerne können auch eigene Decken oder Sitze mitgebracht werden. Falls einer der beiden Termine witterungsbedingt ausfallen muss, ist der 11. September, 20.00 Uhr als Ausweichtermin vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar