Fotoreise durch Wolfsburgs Höfe

Montag, 30 Mai 2016 15:39
Publiziert in Kultur
veröffentlicht von
Fotoreise durch Wolfsburgs Höfe Nachrichten und News aus Wolfsburg (C) Ulrich Stamm
Fotoreise durch Wolfsburgs Höfe 

Rundgang durch die neue Sonderausstellung im Stadtmuseum

Erst seit kurzer Zeit ist im Stadtmuseum am Schloss Wolfsburg die neue Sonderausstellung „Fotoreise durch Wolfsburgs Höfe. Architektur und Leben in der Innenstadt“ zu sehen. Am Donnerstag, 2. Juni, um 18.30 Uhr zeigt Kurator Dr. Arne Steinert auf einem Ausstellungsrundgang, wie überraschend vielfältig die Architektur in Wolfsburgs „Altstadt“, wie bunt und grün der Alltag hier in Treppenhäusern, Höfen und Mietergärten ist. Begleitet wird er von Mitgliedern des „Foto Treff Wolfsburg“, die mit ihren Kameras diese innerstädtischen Quartiere vor einem Jahr erkundeten. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.Gebaut wurde Wolfsburgs „Altstadt“ nach der Stadtgründung, in den 1940er Jahren. Viele Wolfsburgerinnen und Wolfsburger sind gern im Höfe-Viertel und in den Wohnanlagen an der Bebel- und Friedrich-Ebert-Straße zu Hause. Denn die Wege in die City sind nah, das Umfeld ist grün und die Sanierung der Gebäude erfolgte sensibel. Hierher  kamen vor einem Jahr die im „Foto Treff Wolfsburg“ zusammengeschlossenen Hobbyfotografinnen und –fotografen, um ihre nun im Stadtmuseum gezeigten Entdeckungen von unerwarteten architektonischen Details, Einblicken in das Leben der Bewohner sowie von eindrucksvollen Perspektiven aus der Luft in den Fokus zu nehmen. Über diese Motive berichten sie am kommenden Donnerstag genauso wie über ihre unterschiedlichen Motive, fotografischen Schwerpunkte und Arbeitsweisen. Museumsmitarbeiter Arne Steinert stellt zudem die gleichfalls präsentierten Dokumente und Objekte aus der Sammlung des Stadtmuseums über die nationalsozialistische Stadtplanung und das Leben der ersten „Neuland“-Mieter vor. 

Gelesen 125 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ähnliche Artikel