Log in

Städtische Galerie Wolfsburg kooperiert mit Toyohashi und Institut Heidersberger

Gelesen 309
(0 Stimmen)
Städtische Galerie Wolfsburg kooperiert mit Toyohashi und Institut Heidersberger Utagawa Toyokuni the 3rd "Myya, Kagekiyo" 1852, Holzschnitt (C) Toyohashi City Museum of Art and History
Städtische Galerie Wolfsburg kooperiert mit Toyohashi und Institut Heidersberger

Die Ausstellung der Städtischen Galerie “FACE THE WORLD – Fernost ganz nah” wurde von Oberbürgermeister Klaus Mohrs am Mittwoch, 1. Juni, im Schloss Wolfsburg eröffnet. Im Beisein von Generalkonsul Takao Anzawa (Japanisches Generalkonsulat Hamburg) betonte Mohrs: "Seit 2003 pflegt Wolfsburg eine intensive und aktive Städtefreundschaft mit der japanischen Stadt Toyohashi. Durch diesen kulturellen Austausch wird ein großer Beitrag zur gegenseitigen Verständigung, Toleranz und Freundschaft zwischen den Menschen beider Kulturen geleistet.“„Die Städtische Galerie Wolfsburg eröffnet mit der Ausstellung FACE THE WORLD einen spannenden Einblick in die japanische Kultur seit dem Ende der Edo-Ära bis in die Gegenwart“, so die Direktorin der Städtischen Galerie, Susanne Pfleger. Gezeigt werden traditionelle Holzschnitte aus dem 19. Jahrhundert sowie Fotografien der 1950er Jahre von Shomei Tomatsu, einem der bekanntesten Fotokünstler Japans, aus der Sammlung des Museums für Kunst und Geschichte in Toyohashi. Im Dialog zu Holzschnitt und Fotografie wird eine neue Werkgruppe aus Tonskulpturen, Videos und Gouachen des 1974 in Tokyo geborenen Künstlers Takehito Koganezawa, der seit 1999 in Berlin lebt und arbeitet, vorgestellt. Im kommenden Jahr wird das Toyohashi City Museum of Art and History dann erstmals Werke des Wolfsburger Fotografen Heinrich Heidersberger in Japan präsentieren. Ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Stadt Toyohashi und dem Institut Heidersberger.Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft des japanischen Generalkonsulats Hamburg. Gefördert durch den Lüneburgischen Landschaftsverband aus Mitteln zur regionalen Kulturförderung.BegleitveranstaltungenSonntag, 19. Juni 2016 um 11.00 Uhr Matinee: Roland Angst (Only-Photographs/Berlin) im Gespräch mit Bernd Rodrian (Institut Heidersberger) über japanische FotografieDienstag, 26. Juli 2016 um 18.00 Uhr Kuratorenführung: Gespräch in der Ausstellung zum Thema "Japan zwischen den Welten"Samstag, 27. August 2016 um 15.00 Uhr Manga-Workshop: Workshop mit Midori Harada, Zeichnerin, Buchautorin und Mitillustratorin der Anime Serie Pokémon, und in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e.V. Region Braunschweig-Peine-WolfsburgDienstag, 06. September 2016 um 18.00 Uhr Traditionelle Teezeremonie: Traditionelle Teezeremonie mit der Teezeremonienmeisterin Yoko Kozuma-Chlosta und in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e.V. Region Braunschweig-Peine-Wolfsburg

Schreibe einen Kommentar