Log in

Polizei Nachrichten aus Wolfsburg vom 11. November 2019

Gelesen 93
(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Wolfsburg (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Wolfsburg (C) Ulrich Stamm

WOLFSBURG. 

Einbruch in Bäckerei - Zeugen gesucht

Wolfsburg-Kästorf, Jembker Straße 10/11.11.2019 In der Nacht zum Montag brachen unbekannte Täter in Kästorf in eine Bäckereifiliale ein und erbeuteten lediglich Münzgeld aus einer Ladenkasse. Wir gehen von einem Schaden von rund 200 Euro aus. Bei der Aufnahme des Tatortes zeigte sich, dass die Täter gewaltsam die Eingangstür des Geschäftes in der Jembker Straße aufbrachen und offenbar die Räume gezielt nach Bargeld absuchten.

Eine Mitarbeiterin bemerkte zu Arbeitsbeginn um 02.15 Uhr den Einbruch und informierte die Polizei. Bisher liegen noch keine Hinweise auf die Täter vor. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 in Verbindung.

 

Leichtes Spiel für Taschendieb

Wolfsburg, Porschestraße 09.11.19, 18.25-18.45 Uhr Am Samstagabend wurde eine 35 Jahre alte Wolfsburgerin beim Einkaufen in einem Lebensmittelmarkt in der Innenstadt Opfer eines Taschendiebes. Der Langfinger erbeutete aus dem auf dem Rücken getragenen Rucksack der 35-Jährigen ihre orange-rote Ledergeldbörse mit zwei EC-Karten, einer Kreditkarte, mehreren Ausweisen und einem Führerschein sowie unterschiedlichen Mitgliedkarten und zwei Krankenkassenkarten. Reichlich Beute, die insbesondere bei der Wiederbeschaffung zu hohen Kosten führen wird. Den Ermittlungen nach ereignete sich der Diebstahl zwischen 18.25 Uhr und 18.45 Uhr, als die Wolfsburgerin mit ihren Kindern in dem Markt Schuhe anprobierte.

Der Rucksack sei mit Druckknöpfen verschlossen gewesen und daher hatte der Täter leichtes Spiel, so ein Beamter. Unbemerkt habe der Dieb den hinten über die Schulter getragen Rucksack öffnen und zugreifen können.

Nach 20 Minuten habe die 35-Jährige das offenstehende Fach ihres Rucksacks festgestellt und die Straftat erst einen Tag später der Polizei gemeldet. Zum Glück, so der Polizist weiter, hatte die Wolfsburgerin ihre gestohlenen EC-Karten und die Kreditkarte bereits sperren lassen.

 

Ehrlicher Finder gab Portmonee bei Polizei ab

"Ehrlich währt am längsten" ist eine alte Redewendung, die am Wochenende auch auf einen 22 Jahre alten aus Afghanistan stammenden Wolfsburger zutraf. Der 22-Jährige hatte am Samstagvormittag auf dem Parkplatz eines großen Mehrfamilienhauses in der Straße Burgwall eine Geldbörse mit 515 Euro Bargeld gefunden und postwendend per Notruf die Einsatzzentrale der Polizei verständigt.

Anschließend machte er sich auf den Weg zur Polizeiwache und übergab das Portmonee schon in der Porschestraße an eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife. Die Beamten nahmen die Börse an sich und übergaben sie wenig später samt weiterer Dokumente an die überglückliche 70-jährige Eigentümerin.

 

Einbruch in das Waldbad Birkerteich in Helmstedt

Am Samstag gegen 09:30 Uhr wurde dem Polizeikommissariat Helmstedt ein Einbruch in das Waldbad Birkerteich gemeldet. Die eingesetzte Funksteifenbesatzung stellte fest, dass mit einem Hebelwerkzeug die Tür zum Kassenhaus aufgebrochen worden war.

Aus dem Innenraum entwendete der unbekannte Täter einen Server, der im privaten Bereich kaum zu gebrauchen ist. Anschließend begab sich der Täter zum Büro des Schwimmmeisters und versuchte hier erfolglos ebenfalls die Tür aufzuhebeln. Das Waldbad ist zur Zeit nicht in Betrieb, so dass der Tatzeitraum schwer einzugrenzen ist. Der Schaden für die Stadt Helmstedt wird ca. 1000,- Euro betragen.

Es wurden polizeiliche Ermittlungen wegen Einbruchsdiebstahl aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar