„Mit dieser Ausbildung auf Stadtebene ist es uns möglich, in kurzer Zeit viel Einsatzpersonal selbst auszubilden"

Samstag, 18 Juli 2015 07:40
Publiziert in Verschiedenes
veröffentlicht von
„Mit dieser Ausbildung auf Stadtebene ist es uns möglich, in kurzer Zeit viel Einsatzpersonal selbst auszubilden" ABC-Lehrgang für Feuerwehr in Wolfsburg (C) Stadt Wolfsburg
ABC-Lehrgang für Feuerwehr in Wolfsburg

 

Lehrgang in Wolfsburg mit Sondergenehmigung 

Anfang Juli fand der erste ABC-Einsatz Lehrgang der Freiwilligen Feuerwehr in Wolfsburg statt. Das Besondere: es war der erste Lehrgang dieser Art außerhalb der Niedersächsischen Akademie für Brand- & Katastrophenschutz.

Für die Durchführungen dieser 80-stündigen Lehrgänge erhielt die Feuerwehr Wolfsburg eine befristete Ausnahmegenehmigung der Polizeidirektion Braunschweig als zuständige Aufsichtsbehörde.

Das gemeinsame Ausbilderteam aus Fachpersonal der Berufsfeuerwehr (Andreas Hufschmidt, Uwe Netz) und Ausbildern der Freiwilligen Feuerwehr (Stadtausbildungsleiter Dietmar Nehmsch, Volker Wentzlaff, Olaf Koch, Marcus Dombrowski) vermittelte in zwei Lehrgangsteilen die Grundlagen des ABC-Einsatzes.

Hierbei wurden praktische Arbeiten mit Spezialgerät unter Chemikalienschutzanzügen trainiert. Verschiedene Techniken zum Auffangen, Abdichten und Umpumpen von Chemikalien waren ebenfalls Bestandteil des Stundenplans der 12 Teilnehmer.

Auch die Theorie umfasste einen großen Teil der Ausbildung. So wurden die physikalischen Eigenschaften von atomarer Strahlung oder die Wirkung von besonderen Chemikalien auf den menschlichen Körper vermittelt.

„Mit dieser Ausbildung auf Stadtebene ist es uns möglich, in kurzer Zeit viel Einsatzpersonal selbst auszubilden. Dadurch sind wir in Wolfsburg gut für den ABC-Einsatz vorbereitet“, sagte Andreas Hufschmidt, Fachverantwortlicher für ABC-Gefahrenabwehr der Berufsfeuerwehr.

Gelesen 334 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ähnliche Artikel