Polizei Wolfsburg

Polizei-News aus Wolfsburg vom 1. Dezember 2018

Polizei-News aus Wolfsburg vom 1. Dezember 2018 Polizei-News aus Wolfsburg (C) Ulrich Stamm

Polizei Wolfsburg

Polizei-News aus Wolfsburg vom 1. Dezember 2018

WOLFSBURG. 

Zwei Golf aufgebrochen - 2.000 Euro Schaden 

Wolfsburg, Wellekamp Wolfsburg, OT Sandkamp, Oststraße 

29.11.2018, 21.40 Uhr - 30.11.2018, 06.30 Uhr 

Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag an zwei VW Golf die Scheiben zerstört und dabei einen Gesamtschaden von 2.000 Euro verursacht. 

Die Taten ereigneten sich zwischen Donnerstagabend 21.40 Uhr und Freitagmorgen 06.30 Uhr. In einem Fall stand ein schwarzer VW Golf auf dem VW Parkplatz in der Straße Wellekamp. Hier zerstörten die Täter die Scheibe der Fahrertür und entwendeten den Schaltknauf. 

Im zweiten Fall erwischte es einen roten VW Golf GTI. Dieser befand sich auf dem VW Parkplatz-West in der Oststraße. Nachdem die Unbekannten ebenfalls die Scheibe der Fahrertür zerstört hatten entwendeten sie das Mutimediagerät aus dem Inneren des Fahrzeugs. 

Die Polizei kann einen Tatzusammenhang nicht ausschließen und bittet Zeugen die Hinweise zu Täter, Tat oder Tathergang machen können, sich bei den Beamten auf der Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0, zu melden. 

 

Ergebnisse der Großkontrollen zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität 

Wolfsburg, Stadtgebiet / Helmstedt, Stadtgebiet / Helmstedt Landkreis 30.11.2018 

Die Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt führte am Donnerstag zwischen 13.00 Uhr und 21.00 Uhr im Stadtgebiet Wolfsburg Kontrollen zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität durch. Insgesamt kontrollierten bei nasskaltem Wetter 80 Beamte aus Wolfsburg und Helmstedt in mobilen und stationären Kontrollen 227 Fahrzeuge, darunter ein Kraftrad und vier Lastkraftwagen. So waren die Salzwedeler Straße in Mörse, die B 188 und Helmstedter Straße in 
Vorsfelde, die Glentorfer Straße bei Klein Steimke, die Landesstraße 290 bei Ochsendorf und die Straße Zur neuen Breite in Helmstedt als Kontrollorte betroffen. 

An der Kontrollstelle in der Salzwedeler Straße stoppten die Beamten einen 40 Jahre alten Wolfsburger, der in einem Audi ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmittel unterwegs war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und gegen ihn und die 38 Jahre alte Fahrzeughalterin entsprechende Verfahren eingeleitet. 

In der Ortschaft Mariental wurden gegen 18.00 Uhr zwei männliche Personen (36/40) einer genaueren Kontrolle unterzogen, da sie in ihrem Mercedes unzählige neuwertige Konsumgüter im Kofferraum hatten, zu denen sie keinen Kaufnachweis erbringen konnten. Die Beamten stellten zunächst die Gegenstände sicher. 

Julia Schönfeld, Leiterin Einsatz der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt: "Wir wissen, dass jeder Einbruch einen Eingriff in die Privatsphäre der Betroffenen darstellt, und zum Teil schwere psychische Folgen für die Betroffenen hinterlassen kann. Daher wird die Polizei auch weiterhin Kontrollen im Inspektionsbereich durchführen und bittet die Bevölkerung darum, sich auf diese Kontrollmaßnahmen einzustellen." 

 

Vorfahrt missachtet - Verkehrsunfall 

Wolfsburg, OT Fallersleben, Hafenstraße 29.11.2018, 22.05 Uhr 

Ein Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen, zwei schrottreifen Fahrzeugen und einem Gesamtschaden von rund 20.000 Euro ereignete sich am Donnerstagabend gegen 22.05 auf der Hafenstraße in Fallersleben. Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen befuhr eine 56 Jahre alte Fahrzeugführerin aus dem Landkreis Gifhorn mit ihrem weißen Toyota Yaris die Straße Viehtrift und wollte die Hafenstraße in Richtung Weyhäuser Weg überqueren. Hierbei zeigte die 
Lichtsignalanlage für die 56-Jährige gelbes Blinklicht. Zusätzlich war das Verkehrszeichen "Vorfahrt achten" aufgestellt. Als die Toyota-Fahrerin nun in die Kreuzung einfuhr, übersah sie eine 51 Jahre alte Frau, ebenfalls aus dem Landkreis Gifhorn, die mit ihrem roten Skoda Fabia auf der vorfahrtsberechtigten Hafenstraße in Richtung der Straße Westrampe unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei sich beide Fahrzeugführerinnen leichte 
Verletzungen zuzogen. Sie wurden vorsorglich mit jeweils einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Abschleppunternehmen bargen die Karossen und beförderten sie zum jeweiligen Betriebshof. 

 

Einbruch in Einfamilienhaus 

Wolfsburg, OT Heiligendorf, Eva-Dunstheimer-Straße 29.11.2018, 07.00 Uhr - 29.11.2018, 19.30 Uhr 

Im Laufe des Donnerstags kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Heiligendorf. Die Täter schlugen zwischen 07.00 Uhr und 19.30 Uhr in der Eva-Dunstheimer-Straße zu. Nachdem sie zuerst an zwei gut gesicherten Fenstern gescheitert waren, gelang es ihnen bei einem weiteren Fenster dieses gewaltsam zu öffnen und so in das Haus einzudringen. Hier wurden die Räume durchsucht, Schränke und Schubladen geöffnet. Die Beute ist in diesem Fall ungewöhnlich. Von den Tätern wurden drei Musiklautsprecher im Wert von 900 Euro entwendet. Möglicherweise könnten sie beim Abtransport des Diebesguts aufgefallen sein. Aus diesem Grund bittet die Polizei Wolfsburg Anwohner, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Heiligendorf 
gesehen haben, sich mit der Dienststelle in Wolfsburg unter der Rufnummer 05361-46460 in Verbindung zu setzen. 

 

 

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar