Polizei Wolfsburg

Polizei-News aus Wolfsburg vom 3. Dezember 2018

Polizei-News aus Wolfsburg vom 3. Dezember 2018 Polizei-News aus Wolfsburg (C) Ulrich Stamm

Polizei Wolfsburg

Polizei-News aus Wolfsburg vom 3. Dezember 2018

WOLFBSURG.

Mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Der Versuch, die Polizei mit einem gefälschten Führerschein zu täuschen, scheiterte. Am 30.11., gegen 15:00 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 40jährigen Golf-Fahrer, der zuvor auf der A39 in Richtung Braunschweig unterwegs war. Als der tunesische Staatsangehörige einen rumänischen Führerschein vorzeigte, wurden die Polizisten skeptisch - zu Recht, wie sich später herausstellte. Bei einer genaueren Überprüfung ergab sich der Verdacht, dass dies vermutlich nicht der erste Fall dieser Art war. Den Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung. 

 

Vereitelter Einbruchversuch am Kliversberg in Wolfsburg 

An einer Alarmanlage scheiterten unbekannte Täter am 01.12.2018 bei dem Versuch, in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Die Täter verließen den Tatort ohne Beute, nachdem sie zuvor gegen 18:45 Uhr eine Terrassentür aufgehebelt hatten. Der Eigentümer war zum Tatzeitpunkt nicht zu Haus und erkannte den Einbruch erst bei seiner Heimkehr. Von hier aus verständigte er die Polizei. 

 

Verfolgungsfahrt durch Wolfsburg und den Landkreis Gifhorn 

Nach einer Verfolgungsfahrt mit waghalsigen Geschwindigkeiten konnte am 01.12.2018 gegen 23:30 Uhr in Rühen ein 23jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW VW Touran angehalten werden. Dieser fiel einer zivilen Funkstreife zuvor im Bereich Berliner Ring in Wolfsburg auf, als er zügig auf die Berliner Straße einfuhr. Als das Fahrzeug angehalten werden sollte, versuchte der 23jährige mit hoher Geschwindigkeit zu fliehen. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung. 

 

Verkehrsunfall auf der Braunschweiger Straße - Fahrzeugführerin leicht verletzt

Am 01.12.2018, gegen 07:55 Uhr, ereignete sich auf derBraunschweiger Str. in Höhe Rabenberg ein Verkehrsunfall, bei demeine PKW-Fahrerin (47 Jahre, LK Rotenburg) alleinbeteiligt von derFahrbahn abkam und gegen einen Laternenmast stieß. DieFahrzeugführerin wurde leicht verletzt in das Klinikum Wolfsburg
verbracht. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar