Polizei Wolfsburg

Polizei-News aus Wolfsburg vom 6. Januar 2019

Polizei-News aus Wolfsburg vom 6. Januar 2019 Polizei-News aus Wolfsburg (C) Ulrich Stamm

Polizei Wolfsburg

Polizei-News aus Wolfsburg vom 6. Januar 2019

WOLFSBURG. 

Dieselstraße: Trunkenheitsfahrt

Wegen seiner flotten Fahrweise fiel einer Polizeistreife am Samstagmorgen, 05.01.2019, der von einem 28-jährigen Wolfsburger geführte VW Passat auf. Als die Beamten während der Verkehrskontrolle Alkoholgeruch beim Fahrer wahrnahmen wurde zunächst ein Atemalkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis von 1,5 Promille zog eine Blutentnahme nach sich, die von einem Arzt im Klinikum durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt und dem Fahrer wurde das Führen von Kraftfahrzeugen bis auf weiteres untersagt.

 

Bahnhof Fallersleben: E-Bike gestohlen

In der Hafenstraße in Höhe des Bahnhofs hatte der Eigentümer eines E-Bikes sein Gefährt am dortigen Fahrradständer angeschlossen. Den Sattel des schwarzen Elektrorades vom Typ "Bergen Wave" des Herstellers Ortler hatte der Geschädigte mit ins Büro genommen. Fahren konnte der Dieb ohnehin nicht mit seiner Beute, da 
er das angeschlossene Vorderrad zurücklassen musste. Die Tat hatte sich am Freitag, 04.01.2019 in der Zeit von 08:00 bis 15:00 Uhr ereignet.

 

Gaststätteneinbruch in der Vorsfelder Innenstadt

Durch ein aufgehebeltes und eingeschlagenes Fenster stiegen einer oder mehrere unbekannte Täter vermutlich in den frühen Morgenstunden des 04.01.2019 (Freitag) in eine Gaststätte in der Neuhäuser Straße ein. Ein ca. 60 x 60 cm großer Tresorwürfel wurde komplett entwendet. Es befanden sich Einnahmen in fünfstelliger Höhe darin. Täterhinweise liegen bislang nicht vor.

 

Nordstadt: Diebstahl eines Motorrollers

In der Drömlingstraße ist es in der Zeit von Mittwoch, 02.01.2019, 20:00 Uhr bis 03.01.2019, 15:00 Uhr, zum Diebstahl eins Yamaha-Motorrollers gekommen. Das schwarze Zweirad mit dem Kennzeichen 312RBN war dort verschlossen vor dem Hause 41 abgestellt gewesen. Die Polizei erhofft sich nun Täterhinweise.

 

Danndorf: Schwerer Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person

Mehrfach überschlagen hat sich Samstag, 5.Januar gegen 16:30 Uhr, der VW T-Roc eines 39-jährigen Velpkers, bevor er auf einem Feld nach ca. 70 Metern zum Liegen kam. Dabei wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Zuvor war er auf der Landesstraße 647 zwischen Vorsfelde und Danndorf in einer leichten Linkskurve nach rechts in den Graben geraten. Ersthelfer hatten die Rettungskräfte alarmiert, die den Mann zusammen mit einem Notarzt zunächst vor Ort erstversorgten und ihn dann ins Wolfsburger Klinikum verbrachten. Der Mann war vermutlich auf dem Weg nach Hause und hatte keine weiteren Insassen an Bord. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Am Ort waren die Feuerwehren mit insgesamt 62 Einsatzkräften.

 

 

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar