Volkswagen baut Digitalisierung im Handel aus

Mittwoch, 29 Juli 2015 17:59
Publiziert in Wirtschaft
veröffentlicht von
Volkswagen baut Digitalisierung im Handel aus Wunschfahrzeug und -ausstattung werden mit dem Volkswagen Konfigurator realitätsnah und dreidimensional dargestellt. (C) Volkswagen AG
Volkswagen baut Digitalisierung im Handel aus

 

  • Volkswagen Konfigurator ermöglicht individuelle Visualisierung aller Modelle in Echtzeit

  • Innovatives System zur digitalen Verkaufsunterstützung

 

Volkswagen treibt die Digitalisierung im Handel weiter voran. So wird ab heute auch im Volkswagen Autohaus Schüler in Plauen der Volkswagen Konfigurator eingesetzt – der mittlerweile 222. deutschlandweit. Der Konfigurator ermöglicht die realitätsnahe, dreidimensionale Darstellung des Wunschfahrzeugs. Die Kunden können damit die Ausstattungs- und Assistenzsysteme aller Volkswagen Modelle virtuell erleben.

„Mit der fotorealistischen Fahrzeuganimation wird der Autokauf für unsere Kunden zum eindrucksvollen Erlebnis. Denn wir stellen unseren Kunden alle Details und Funktionen realitätsnah und interaktiv vor – und zwar noch vor dem Kauf sowie bequem im Schauraum", freut sich Falk Schüler, Geschäftsführer der Autohaus Schüler & Co. GmbH, über die innovativen Möglichkeiten des neuen Systems.Der Konfigurator kann mittels Hochleistungsrechner alle Volkswagen Pkw-Modelle in Echtzeit dreidimensional darstellen. Per Touch-Screen kann der Kunde sein Wunschfahrzeug aus verschiedenen Kameraperspektiven erleben. Zusätzlich lässt sich mit Hilfe einer Zoomfunktion jedes Detail des Autos betrachten und bei einer virtuellen Probefahrt testen. Auf Wunsch können die Kunden ihr konfiguriertes Fahrzeug inklusive Slideshow und Produktfilm sowie allen Fahrzeug- und Ausstattungsdaten – auf einem USB-Stick gespeichert – gleich mit nach Hause zu nehmen.

Gelesen 266 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ähnliche Artikel